Holzterrasse richtig restaurieren

Bei einer Holzterrasse mit Terrassendielen ist es keine Seltenheit, dass diese im Laufe der Jahre einmal restauriert werden muss. Wettereinflüsse und die Nutzung der Terrasse sorgen dafür, dass sich die Terrassendielen abnutzen. Der Wechsel aus Sonneneinstrahlung und Regen macht dem Holz zu schaffen und macht ein restaurieren nach einigen Jahren notwendig. Doch deshalb muss nicht gleich die ganze Terrasse erneuert werden und kann schon reichen, wenn einzelnen Terrassendielen ausgetauscht werden.

Alle Schäden für das Restaurieren müssen ermittelt werden

Zunächst einmal gilt es, alle Schäden an der Terrasse zu ermitteln. Nur dann hat man auch einen Überblick, ob restaurieren Sinn macht oder ob der gesamte Belag ausgetauscht werden muss. Sind nur oberflächliche Schäden an den Terrassendielen zu sehen, so kann es ausreichen, die Dielen abzuschleifen und anschliessend neu zu behandeln. Zeigen sich an den Terrassendielen Beschädigungen, die tiefer gehen, dann sollten die beschädigten Dielen ausgetauscht werden.

Gleichmässiges Schleifen beim Restaurieren ist wichtig

Entscheidet man sich für das Abschleifen der Terrassendielen im Rahmen einer Restaurierung, so muss darauf geachtet werden, dass gleichmässig geschliffen wird. Das bedeutet, dass nicht nur die beschädigten Terrassendielen geschliffen werden, sondern der ganze Belag, damit keine Unebenheiten entstehen. Schleifen sollte man aber erst dann, wenn die kaputten Terrassendielen schon ersetzt worden sind.

Nach dem Schleifen muss versiegelt werden

Wenn die Terrassendielen ausgetauscht worden sind und auch die Schleifarbeiten beendet sind, muss die Oberfläche neu versiegelt werden. Dafür stehen verschiedene Holzschutzmittel zur Verfügung. Dies können sowohl chemische als auch natürliche Produkte sein, die dafür verwendet werden. Mit Ölen, speziell natürliches Leinöl, kann man nach dem Restaurieren tolle Erfolge erzielen. Natürlich können die Terrassendielen nach dem Restaurieren auch mit Lack zur Versiegelung behandelt werden.

Restaurieren nur bei kleineren Beschädigungen

Eine Restaurierung kostet Geld und Zeit und muss gewissenhaft durchgeführt werden. Allerdings macht das Restaurieren in den meisten Fällen nur dann Sinn, wenn es sich nicht um grossflächige Beschädigungen handelt. Ist der grösste Teil der Terrassendielen beschädigt, dann macht in den meisten Fällen ein kompletter Austausch der Terrassendielen mehr Sinn. Sonst kann es durchaus vorkommen, dass jedes Jahr an einer anderen Stelle restauriert werden muss.