Laminat richtig reinigen und pflegen

Der am leichtesten zu reinigende Fussbodenbelag ist das Laminat. Während es vor ein paar Jahren nur für den Wohnbereich angeboten wurde, wird Laminat mittlerweile für jeden Raum des Hauses hergestellt. Es gibt Laminat, das vom Parkettfussboden kaum noch zu unterscheiden ist. Es gibt wunderschön bedrucktes Laminat in allen nur erdenklichen Mustern und es wird sogar Laminat für die Feuchträume der Wohnung gefertigt. Ein paar kleine Pflegehinweise sollten aber auch bei Laminat beachtet werden, denn ein gut gepflegter Laminatboden hat eine längere Lebensdauer.

So entstehen keine Streifen beim Reinigen

Wer kennt das nicht. Man reinigt das Laminat und kaum ist es richtig trocken, zeigen sich hässliche Streifen, Flecken und Schlieren. Doch das muss nicht sein, denn mit einem ganz einfachen Trick kann man dies verhindern. Doch vorher muss geklärt werden, woher die hässlichen Streifen kommen. Allerdings kann dies verschiedene Ursachen haben. Es ist möglich, dass die Streifen deshalb entstanden sind, weil man zu viel Reinigungsmittel ins Wasser gegeben hat. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Streifen entstanden sind, weil das Laminat zu nass gewischt wurde. Und die dritte und letzte Ursache kann sein, dass auf dem Boden zu viel Staub gelegen hat und in der Kombination Nässe und Staub sind die Schlieren entstanden. Damit die Streifen und Schlieren nicht mehr entstehen, sollte folgendes beachtet werden:

 

  • vor dem Wischen mit Wasser und Reinigungsmittel sollte das Laminat vorher abgesaugt werden
  • nach dem Saugen mit klarem Wasser und wenig Reinigungsmittel den Boden feucht wischen. Allerdings nicht zu feucht sondern nur nebelfeucht
  • nach dem Wischen mit einem nebelfeuchten Tuch den Laminatboden abtrocknen

 

So entstehen bestimmt keine Streifen und Schlieren mehr und der Laminatboden ist schlierenfrei sauber.

Laminat mit Hausmitteln reinigen

Spezielle Laminatreiniger kosten in der Regel viel Geld und halten oft nicht, was sie versprechen. Aber es geht auch günstiger und besser und zwar mit ganz normalen Hausmitteln. So wird das Laminat sauber und gepflegt:

 

  • Das kostengünstigste und zugleich einfachste Laminat-Reinigungsmittel ist klares Wasser. Wenn der Laminatfussboden nicht extrem stark verschmutzt ist, wird er auch ohne Reinigungszusätze im Wasser sauber.
  • Man kann dem Wasser auch einen Reiniger beigeben und zwar am besten Neutralseife. So kann man sicher sein, dass keine Zusätze enthalten sind, die dem Laminat schaden könnten.

 

 

 

  • Statt neutraler Seife kann dem Wasser auch ein einfaches Haarshampoo beigefügt werden